Die Sphynx Katze – Ein loyaler Begleiter

Sphynx Katze im Liegen auf Teppich

Die Sphynx Katze ist ein edles Haustier, deren Herkunft nicht gänzlich geklärt ist. Bereits die Azteken sollen sich eine ähnliche Katzenrasse gehalten haben. Die Sphynx Katze stellt einige Anforderungen an ihr Zuhause, um sich wohlzufühlen.

Was zeichnet die Sphynx Katze aus und wie kann man das Wesen der Katzenrasse beschreiben?

Die Sphynx Katze wurde nach dem ägyptischen Bauwerk benannt. Markant sind das fehlende Fell und die großen Ohren dieser Katzenrasse. Die sichtbare Haut erscheint meist faltig. Sphynx Katzen sind sehr intelligent und fixieren sich gern auf ihre Besitzer. Bei idealen Bedingungen kann sich eine äußerst innige Freundschaft zum Tier entwickeln. Die Sphynx Katze hat einen Charakter, der überaus liebevoll und loyal ist. Durch die nahezu nicht vorhandene Körperbehaarung ist auf eine warme Umgebung zu achten. Eine Sphynx Katze erreicht eine Größe von circa 20 Zoll und gehört damit zu den mittelgroßen Katzenrassen. Die Sphynx Katze ist eine lebhafte und treue Art. Mit ihren Besitzern pflegen sie eine liebevolle Beziehung und zeigen sich anderen Haustieren gegenüber freundlich. Aggressives Verhalten ist für die Sphynx Katze untypisch. Familien mit Kindern eignen sich deshalb ideal als Halter.

Sphynx Katze mit Spielzeug

Welches räumliche Umfeld verlangt die Sphynx Katze?

Da die Sphynx Katze ihr Zuhause nicht unbedingt verlassen sollte, ist ihr Heim besonders ansprechend zu gestalten. Aufgrund des fehlenden Fells reagiert die Katzenrasse sehr empfindlich auf wechselnde Witterungsbedingungen. Sonne und Kälte können dem Tier schaden. Reine Wohnungskatzen legen Wert auf ein paar Rückzugsmöglichkeiten. Große Räumlichkeiten sind eigentlich nicht erforderlich. Für die Sphynx Katze ist ein Kratzbaum optimal, der über zwei bis drei Plateaus verfügt. Einen bequemen Platz am Fenster wird das Haustier ebenso mögen. Lieblingsorte, an denen mitunter kühle Temperaturen herrschen, können mit einer Wärmelampe ausgestattet werden. Damit die Katze herumtollen kann und agil bleibt, sind am besten viele Klettermöglichkeiten zu installieren. Giftige Pflanzen sollten vor einem Einzug des Haustiers entfernt werden.

Wie hoch ist die finanzielle Belastung durch Nahrung, Tierarzt, Versicherung und Ausstattung bei der Sphynx Katze?

Die Sphynx Katze ist in der Haltung etwas teurer als andere Hauskatzen. Um den erhöhten Wärmeverlust ausgleichen zu können, benötigt die Art mehr Energie in Form von Futter. Vier bis sieben Kilo sollte die Sphynx Katze als Gewicht aufweisen. Hochwertiges Nass- und Trockenfutter, das einen niedrigen Anteil an Kohlenhydraten besitzt und viel Fleisch enthält, ist für die Versorgung geeignet. Um die Räumlichkeiten immer warm zu halten, kann es zu einem erhöhten Energieverbrauch kommen. Steigende Heizkosten sind deshalb einzuplanen. Zudem verbrauchen zahlreiche Wärmelampen einiges an Strom. Die Besuche beim Tierarzt fallen bei artgerechter Haltung eher günstig aus. Versicherung und Ausstattungskosten sind vergleichbar mit anderen Katzenrassen. Es ist dabei zu bedenken, dass die Sphynx Katze eine Lebenserwartung von 15 bis 20 Jahren hat.

Wie viel Zeit sollte ich dem Tier täglich mindestens widmen?

Sphynx Katzen benötigen viel Aufmerksamkeit. Auch in Gesellschaft mit anderen Katzen braucht sie ausgiebige Zuwendung von ihren Besitzern. Das tägliche Kuscheln und Spielen sollte mindestens zwei Stunden in Anspruch nehmen. Wenn regelmäßig Öle für die Sphynx Katze zur Pflege der Haut verwendet werden, ist ein Bad in der Woche zu empfehlen. Die Haut des Tieres wird damit von Ansammlungen befreit und kann wieder atmen.

Sphynx Katze am Futternapf

Was liebt die Sphynx Katze und was mag sie überhaupt nicht?

Die Sphynx Katze hat es gern warm. Der haarlose Körper kühlt schnell aus, deshalb ist immer auf eine angenehme Temperatur zu achten. Das gemeinsame Kuscheln unter einer Decke zählt zu ihren liebsten Aktivitäten. Durch ihre Intelligenz mag die Sphynx Katze herausfordernde Spiele. Eine kreative Futtersuche bringt Abwechslung in den Alltag des Haustiers. Fangspiele liebt diese Katzenrasse ebenfalls. Das Alleinsein mag die Sphynx Katze überhaupt nicht. Auch in der Haltung mit anderen Katzen sehnen sie sich nach der Aufmerksamkeit ihrer Besitzer. Für Berufstätige mit Vollzeitjobs ist die Rasse nicht sonderlich geeignet. Auf der Webseite gibt es aber zahlreiche andere Haustierarten, die weniger Zeit benötigen. Ein Blick lohnt sich, um den passenden Begleiter zu finden. Das fehlende Fell der Katzenrasse erfordert stetige Wärme. Niedrige Temperaturen gefallen den Sphynx Katzen deshalb ebenso wenig. Auch starke Sonneneinstrahlung bekommt den anmutigen Tieren nicht. Spezielle Cremes können hier Abhilfe schaffen.

Was sind typische Erkrankungen bei der Sphynx Katze und worauf ist beim Jungtierkauf zu achten?

Katzenseuche und Kastenschnupfen sind typische Erkrankungen bei Sphynx Katzen. Entsprechende Impfungen im Jungtieralter sind deshalb dringend anzuraten. Wenn die Sphynx Katze beim Züchter gekauft wird, ist auf ein vitales Erscheinungsbild zu achten. Wird der Eindruck gewonnen, dass die Sphynx Katze Hilfe benötigt, ist von einem Erwerb abzusehen. Das Tier sollte mindestens 12 Wochen alt und entwurmt sein. Eine Sphynx Katze kann ebenso als Mix erstanden werden. Eine Sphynx Katze als Mischling ist häufig kräftiger und resistenter in Hinblick auf Krankheiten.

Fazit

Muskulös, treu und liebevoll – Mit diesen drei Worten lässt sich die Sphynx Katze und ihre Eigenschaften treffend beschreiben. Besitzer haben viel Freude mit dem Haustier. Wenn sich die Art daheim wohl fühlt, kann eine sehr innige Beziehung entstehen, die das Leben des Halters enorm bereichert.

© Nelly,New Africa – stock.adobe.com

Geschrieben von
Mehr von Redaktion

Britisch Kurzhaar – geduldige und entspannte Katze

Sie möchten stolzer Besitzer einer Britisch Kurzhaar werden? Hier erhalten Sie Informationen...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.