Russisch Blau – eine der schlausten Wohnungskatzen

Russisch Blau Katze in der Natur

Was zeichnet die Katzenrasse Russisch Blau aus?

Die Katzenrasse Russisch Blau stammt aus Russland und ist mittelgroß. Kater erreichen eine Russisch Blau Größe beziehungsweise Schulterhöhe zwischen 30 und 40 Zentimeter, Katzen zwischen 20 und 30 Zentimeter. Das Russisch Blau Gewicht der männlichen Katzen variiert von vier bis sechs Kilogramm, das der weiblichen von 2,5 bis vier Kilogramm. Der Körperbau ist mittelschlank und muskulös. Auffällig sind die hohen Beine und die kleinen Pfoten. Die Kopfform ist eher kantig, die Ohren groß. Aufgrund des markanten Schnurrhaarkissens wirkt es als würden diese Katzen lächeln. Ihre Augen sind mandelförmig, die Farbe variiert von Grün bis Smaragdfarben. Das Fell ist Grau und erhält durch farblose Spitzen einen silbernen Schimmer.

Welches räumliches Umfeld verlangt die Katzenrasse Russisch Blau?

Das ruhige Russisch Blau Wesen ist ruhig, weshalb diese Rasse als Wohnungskatze gehalten werden kann. Ein gesicherter Balkon genügt ihr. In der Wohnung sollten genügend Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten vorhanden sein, zum Beispiel ein Russisch Blau Kratzbaum. Sie ist nicht gern alleine und braucht deshalb immer die Nähe des Menschen oder weiterer Katzen. Tägliche Streicheleinheiten benötigt sie ebenfalls. Katzen dieser Rasse schätzen einen organisierten Tagesablauf und schlafen gern gut geschützt unter einer Decke. Auch der Russisch Blau Mischling kann die genannten Eigenschaften zeigen. Werden alle Bedingungen erfüllt, ist die Russisch Blau Haltung unkompliziert.

Russisch Blau Katze am spielen

Wie kann man das Wesen der Katzenrasse Russisch Blau beschreiben?

Der Russisch Blau Charakter zeichnet sich durch ihr ruhiges Wesen aus. Sie mag keinen Trubel. Tiere dieser Rasse sind anhänglich und intelligent, doch muss der Halter sich ihr Vertrauen verdienen. Weitere Russisch Blau Eigenschaften sind die bewusste Auswahl ihrer Wegbegleiter und die Scheu in Bezug auf Fremde. Sobald sie einen Menschen in ihr Herz geschlossen hat, bleibt die Katze ihm lebenslang treu. Durch ihre ausgeprägte Intelligenz ist die Katzenrasse generell zu großen Leistungen fähig. So schafft die Russisch Blau es zum Beispiel, Türen zu öffnen. Das Spielen liegt dieser Katze im Blut, und zwar nicht nur den Jungtieren, sondern auch älteren Katzen und dem Russisch Blau Mix. Daher sollte ihr genügend Spielzeug zur Verfügung stehen. Generell ist die Rasse besonders vorsichtig und bedacht.

Wie hoch ist die finanzielle Belastung durch Nahrung, Tierarzt, Versicherung und Ausstattung bei Russisch Blau?

Wer ein Tier dieser Rasse adoptieren möchte, muss auch die Kosten einkalkulieren, die für Nahrung, tierärztliche Behandlungen, Versicherung und Ausstattung entstehen. Der Deutsche Tierschutzbund gibt an, dass die jährlichen Kosten für Katzen bei circa 500 Euro liegen. So liegen die monatlichen Ausgaben bei ungefähr 40 Euro.

Wie viel Zeit sollte ich dem Tier täglich mindestens widmen?

Da diese Katzenrasse sehr an ihren Menschen hängt, sollten Sie so viel Zeit wie möglich pro Tag mit ihr verbringen. Durch ihr ruhiges Wesen eignen sich die Tiere beispielsweise gut für Rentner oder Menschen, die häufig zu Hause sind. Die Russisch Blau Pflege ist unkompliziert, da sie nur wenig Haare verlieren. Einmaliges Bürsten pro Woche reicht deshalb aus, das mit Streicheleinheiten und Massagen verbunden wird.

Was liebt die Katzenrasse Russisch Blau?

Die Russisch Blau liebt gutes Essen und hat einen gesegneten Appetit. Um Übergewicht vorzubeugen, ist es deshalb wichtig, das Futter einzuteilen. Eine gute Möglichkeit ist auch, dass sie sich ihr Futter erarbeiten muss.

Russisch Blau Katze im Liegen

Was mag die Katzenrasse Russisch Blau überhaupt nicht?

Trubel, Unruhe und unstrukturierte Tagesabläufe gefallen diesen Tieren überhaupt nicht. Auch Lärm ist nichts für sie. Kindern gegenüber ist sie aufgrund des ruhigen Charakters skeptisch eingestellt.

Was sind typische Erkrankungen bei der Katzenrasse Russisch Blau?

Die Russisch Blau ist an sich eine robuste Katzenrasse. Erbkrankheiten gibt es prinzipiell nicht. Dennoch kann es im Alter und bei nicht ausreichender Pflege beispielsweise zu Zahnproblemen und -erkrankungen kommen. Dann benötigt die Russisch Blau Hilfe. Die Russisch Blau Lebenserwartung liegt zwischen dreizehn und 20 Jahre und ist damit relativ hoch.

Worauf ist beim Jungtierkauf bei Russisch Blau zu achten?

Empfehlenswert ist es, diese Rassekatzen bei einem Russisch Blau Züchter zu kaufen. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Rassekatzen nicht günstig sind. Eine Russisch Blau kostet deshalb zwischen etwa 800 bis 1.000 Euro. Zunächst verlockende, besonders günstige Preise sollten Sie stutzig machen, denn hierbei handelt es sich nicht selten um Angebote unseriöser Züchter. Das kommt weder Ihnen, noch den Tieren zugute. Bei einem seriösen Züchter können Sie sich auch die Elterntiere anschauen.

Russisch Blau – beschrieben in drei Wörtern


Die Russisch Blau ist ruhig, intelligent und anhänglich.


Fazit

Die Katzenrasse Russisch Blau eignet sich für alle Menschen, die einen ruhigen, treuen und intelligenten Weggefährten suchen. Auf unseren Seiten erhalten Sie weitere Informationen über Haustiere wie Hunde, Katzen, Kleintiere, Terraristik und vieles mehr.

© ramund88, Katharina – stock.adobe.com

Geschrieben von
Mehr von Redaktion

Weimaraner: intelligent, anspruchsvoll und freundlich

Der Weimaraner ist eine schöne, ausgesprochen intelligente und selbstbewusste deutsche Jagdhundrasse, die...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.